Krebsvorsorge für Männer

Ab einem Alter von 45 Jahren haben Männer jährlich Anspruch auf eine Krebsvorsorgeuntersuchung der männlichen Geschlechtsorgane. Neben einer gezielten Anamnese besteht die Untersuchung im Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane, einer Tastuntersuchung der Prostata und der regionären Lymphknoten.

⇒Zurück zur Übersicht